Über mich

Im Anschluss an meine Grundausbildung zur Diplom-Pädagogin der Ernährungswirtschaft studierte ich Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Wien.


Ich leitete über viele Jahre die Praxisabteilung einer berufsbildenden höheren Schule.


Ruhestand bedeutete für mich Unruhestand und ich konnte mich Themen widmen, die mich schon immer faszinierten.Priorität Nr.1 hatte das menschliche Unbewusste und so war es naheliegend, dass ich mich zur Hypnosetherapeutin ausbilden ließ.


Immer mehr begann mich unser menschliches Gehirn zu interessieren, dieses komplexeste und wichtigste Organ unseres Körpers und so begann ich mich mit weiteren Techniken, die Einfluss auf unser Denken haben, zu befassen.


Es folgte die Ausbildung zum EFT-Practitioner. Im Zuge meiner vielfältigen Ausbildungen wurde mir bewusst, dass Mentaltechniken einen wesentlichen Bestandteil von professioneller Beratung darstellen. So fand auch Mentaltraining inklusive Achtsamkeitstechniken und Gelassenheitsworkshops Einzug in mein Repertoire. 


All das war sehr spannend aber dann doch ein wenig zu „kopflastig“. Mit großer Begeisterung erlernte ich Lomi Lomi nui, Tibetische 8er -Massage und Chai-Massage. 


Schon während „meiner Schulzeit“ absolvierte ich eine Ausbildung zum systemischen Coach.
Ich arbeite gerne mit Menschen und würde mich freuen, Sie ein Stück des Weges begleiten zu dürfen.